Pflanzenbau

Infos rund um den Pflanzenbau - von A wie Anbauhinweise bis Z wie Zwischenfrucht.

Meldungen

Demonstrationsbetriebe
Verfahrensvergleich zum Erosions- und Gewässerschutz

Verfahrensvergleich betriebsübliche Saatbettbereitung (Scheibenegge) und Direktsaat, 16.06.2020

In Meußelsdorf hat der Betrieb Schübel GbR, der Demonstrationsbetrieb für Gewässer-, Boden- und Klimaschutz im Landkreis Wunsiedel, einen Verfahrensvergleich (Schauversuch) im Mais angelegt.   Mehr

Markersreuth und Oschwitz
Heuer einmal anders - Landbautage als Informations-Parcours

Anlagen der Landessortenversuche

Im Jahr 2020 finden vorerst keine Führungen durch die Sortendemoanlagen, die Landessortenversuche und weitere Exaktversuche in Markersreuth bzw. Oschwitz satt. Interessierte können die Anlagen eigenständig in Form eines Informations-Parcours begehen.  Mehr

Informations-Parcours zum eigenständigen Begehen
Demoversuch Mais zum Erosions- und Gewässerschutz

Luftbild von Feldern, Wiesen und einer Ansiedlung Geobasisdaten, in der Mitte symbolische Pinnadel und Schriftzug

Der Demonstrationsbetrieb Bergmann hat im Rahmen des Projekts "boden:ständig" einen Demoversuch angelegt, um alternative Methoden des Maisanbaus im Hinblick auf Erosionsschutz zu erproben. Zu sehen sind drei Maissaatvarianten nach jeweils drei unterschiedlichen abfrierenden Zwischenfrüchten.  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe in den Landkreisen Hof und Wunsiedel

Felder, im Hintergrund Wald

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Zwei Betriebe in den Landkreisen Hof und Wunsiedel stehen beispielhaft für einen nachhaltigen Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Düngung © mirpic - Fotolia

© fotolia.com

Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben im Verlauf der Düngesaison.  Mehr

Sachkundenachweis: Karte beantragen

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Schwerpunkte

Wasserberatung in Stadt und Landkreis Hof sowie im Landkreis Wunsiedel

Gewässerrandstreifen auf Feld

Die Wasserberater informieren Landwirte über die regionalspezifischen Gewässerqualitäten, eine gewässerschonende Bewirtschaftung von Äckern und Wiesen sowie Fördermöglichkeiten. Sie erarbeiten mit den Landwirten Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerschutzes. Zudem organisieren sie Maschinen­vorführungen, Feldbegehungen und den Erfahrungsaustausch unter den Landwirten. 

Gewässerschutz in Bayern - Staatsministerium Externer Link

Gewässerschutz und Wasserrahmenrichtlinie - LfL Externer Link

Wasserberater

Simon Schleicher
AELF Münchberg
Hofer Straße 45
95213 Münchberg
Telefon: 09251 878-1263
Fax: +49 9251 878-1200
E-Mail: poststelle@aelf-mn.bayern.de

Wildlebensraumberatung in Oberfranken

Feldhase

© M. Schäf

Der Wildlebensraumberater ist Ansprechpartner für Landwirte, Jäger und Jagdgenossen in ganz Oberfranken. Ziel ist, Lebensräume für Wildtiere in der Agrarlandschaft zu verbessern und zusammen mit den Beteiligten praktikable Lösungen zu finden.  

Infos und Ansprechpartner - AELF Coburg Externer Link

Natur- und Bodenschutz

Artenvielfalt: Biene in einem Wildacker

Landwirte schützen den Boden - Grundlage im Pflanzenbau - vor Erosion. Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen bewahren Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - Staatsministerium Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link