Aktionstag Biodiversität am 24. Mai 2019, 13 Uhr
Mitmachen und Vielfalt stärken – Blühstreifenprojekt Unterhartmannsreuth

Blühstreifen mit Sonnenblumen

Am Aktionstag Biodiversität am Freitag, 24. Mai 2019, stellen das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg und der oberfränkische Wildlebensraumberater der Öffentlichkeit vor, was unsere Landwirte bereits zum Erhalt der Biodiversität beitragen.

Eine Hecke, Blühflächen an Feld- oder Waldrändern – das vernetzt Lebensräume und ermöglicht den Austausch von Individuen oder die Nahrungssuche von Vögeln, Bienen und Niederwild. Die Landwirte in Stadt und Landkreis Hof sowie im Landkreis Wunsiedel nehmen das Thema Biodiversität ernst und tun viel für den Erhalt der Vielfalt in unserer bayerischen Kulturlandschaft. Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr.
Veranstaltungsort
Dorfgemeinschaftshaus Unterhartmannsreuth
Zum Hänselstein 3
95183 Feilitzsch

Programm

  • 13:00 Uhr Begrüßung
    • Karl Fischer, Leiter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg
  • Projektvorstellung
    • Frank Hick, Landwirt und Jäger aus Unterhartmannsreuth
    • Matej Mezovsky, Wildlebensraumberater für Oberfranken, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg
  • 13:30 Uhr Landwirtschaft in Stadt und Landkreis Hof, Umgang mit Problempflanzen bei Flächenstilllegung
    • Lisa Schwemmlein, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg
  • 14:00 Uhr Podiumsdiskussion über Wildbiene und Honigbiene
    • Vertreter aus den Bereichen Imkerei, Naturschutz und Wissenschaft
    • Moderation: Matej Mezovsky, Wildlebensraumberater für Oberfranken, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg
  • 14:30 Uhr Pause – Kaffee und Honigbrot
  • 15:00 Uhr Jagdliche Unterstützung des Niederwildes
    • Klaus Schmidt, Niederwildjäger Landkreis Wunsiedel
  • 15:30 Uhr Möglichkeit zur Diskussion
  • Anschließend Exkursion zu angelegten Wildlebensräumen (10 Minuten Fußweg)
    • Statement Landwirtschaft
    • Statement Naturschutz
    • Statement Jägerschaft
  • Ende ca. 16:30 Uhr
Anmeldung
Wir bitten um eine Anmeldung bis Mittwoch, 15. Mai 2019, per Telefon 09251 878-0, Fax 09251 878-1200 oder E-Mail poststelle@aelf-mn.bayern.de.