Wald und Forstwirtschaft

Fichtelgebirge Schneeberg
Etwa 38 Prozent des Dienstgebietes in Hochfranken sind bewaldet.
Der Landkreis mit der Stadt Hof ist zu knapp 35% mit Wald bedeckt und liegt damit im bayerischen Durchschnitt. Im Landkreis Wunsiedel steigt der Waldanteil durch das den Landkreis prägende Fichtelgebirge auf über 45%.
Die sieben Revierförster am AELF Münchberg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Örtliche Zuständigkeiten der Forstreviere

Unsere Aufgaben

Als Untere Forstbehörde setzen wir uns auf der Grundlage des Bayerischen Waldgesetzes für die naturnahe Bewirtschaftung, den Schutz und Erhalt der Wälder ein.
Wir sind dabei kundenorientierter Dienstleister für den Privat- und Körperschaftswald und Ansprechpartner für alle Fragen zu Wald und Forstwirtschaft.
Die Förderung der Forstwirtschaft und ihrer Selbsthilfeeinrichtungen, die Forstaufsicht und die Waldpädagogik als Bildungsauftrag stellen wesentliche Aufgaben unserer Behörde dar.

Waldtypen und Baumartenanteile

Die Wälder liegen zu über 90 Prozent in der montanen Höhenstufe mit Schwerpunkt zwischen 500 und 650 Meter ü. NN. Hier herrschen von Natur aus die Baumarten Buche und Weißtanne mit beigemischter Fichte und sonstigen Baumarten vor. In den Hochlagen des Fichtelgebirges dominierte auch von Natur aus die Fichte. Diese war unter 550 Meter Meereshöhe ursprünglich nicht am Waldaufbau der ehemaligen Buchenwälder beteiligt.
Eine wertvolle Besonderheit sind die zahlreichen Moore im Fichtelgebirge, deren Reste Zug um Zug renaturiert werden. Der Wald heute besteht zu 85% aus Fichten, zu 10% aus sonstigen Nadelhölzern, überwiegend Kiefern sowie zu 5% aus Laubhölzern mit Schwerpunkt Buche.

Meldungen

Informationen für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Forstliches Schulungsangebot: Neue Kurstermine 2017/2018

Motorsägenkurs

Das Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Münchberg bietet für Waldbesitzer und deren Familienangehörige verschiedene Schulungen an. Das Angebot erstreckt sich über Motorsägenkurse in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bis zu Pflegekursen.   Mehr

Informationen für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Bildungsprogramm Wald (BiWa) ab Januar 2018

Mischwald

Das Bildungsprogramm Wald richtet sich an alle (auch angehenden) Waldbesitzer in den Landkreisen Hof und Wunsiedel. Es umfasst insgesamt sechs Abende, jeweils am Donnerstag von 20:00 bis ca. 22:00 Uhr und zusätzlich drei Praxistage im Wald.   Mehr

Waldinitiative Frankenwald
Neuer Waldpflegeparcours am Weißenstein zeigt wie es geht

Tafel und Menschen auf einem Forstweg

Ein neuer Waldpflegeparcours am Weißenstein bei Stammbach ermöglicht einen Einblick in die moderne Waldbewirtschaftung. An den sechs einzelnen Stationen wird anhand von Schautafeln der Wald vor Ort erklärt.   Mehr

Holz
Phytosanitäre (pflanzengesundheitliche) Kontrollen

Holzpolter mit Kiefer Industrieholz kurz

Mit internationalen Warentransporten können unerwünschte Käfer zu uns gelangen wie der Asiatische Laubholzbockkäfer oder Pilze wie der Pechkrebs. Holzlieferungen und Holzverpackungen werden auf die Einhaltung der phytosanitären Standards und Befall durch Schadorganismen überprüft.   Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg veranstaltet mit dem Bildungsprogramm Wald (abgekürzt zu BiWa) Fortbildungen. Diese richten sich an Waldbesitzer, die ihr Wissen um den Wald verbessern möchten. Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft